Kosten
mobile...
Psychotherapie, Einzelsitzung (50 Min.)
140,-
 
Paarberatung/-Therapie (50 Min.)
80,-
p. P.
Familientherapie bzw. "-Coaching" (50 Min.)
180,-
 
Gruppentherapie (mind. 3 Personen 90 Min.)
55,-
p. P.
Ermäßigung
Auch finanziell schlechter gestellte Menschen sollen nicht zwangsweise auf notwendige psychologische Beratung im eigenen zu Hause verzichten müssen. Deswegen möchte ich meinen KlientInnen 50% Ermäßigung einräumen, sofern sie folgender Personengruppe angehören:

  EmpfängerInnen von Arbeitslosengeld I oder II
  RentnerInnen, RuhegehaltsempfängerInnen nach beamtenrechtlichen Vorschriften, soweit deren Haushaltseinkommen bei
Alleinstehenden monatlich unter 930 €, bei Ehepaaren unter 1.200 € liegt
  SchülerInnen, StudentInnen, Auszubildende, Wehrpflichtige während der Ableistung der Wehrdienstzeit,
Zivildienstleistende, PraktikantInnen, Schwesternschülerinnen
Anfahrtskosten
Sofern Sie innerhalb Hannovers Stadtgebiet wohnen, fallen für Sie keinerlei Anfahrtskosten an.

Bei Terminen außerhalb Hannovers Stadtgebiet liegt der Zuschlag bei 1 Euro pro gefahrenem Kilometer (Hin– und Rückfahrt ab Hannovers Stadtgrenze).
Kostenübernahme
Eine Kostenübernahme durch private Krankenkassen ist möglich. Die Abrechnung erfolgt entsprechend der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP). Eine Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen ist ggf. über das Kostenerstattungsverfahren nach §13 Abs. 3 SGB V oder § 76 Abs. 1 Satz 2 SGB V möglich. Ich informiere und unterstütze Sie gern in der Beantragung von kassenärztlichen Leistungen.

Zu Ihrer Information: im Gegensatz zu selbst finanzierter Beratung kann eine kassenärztlich registrierte Psychotherapie gravierende Nachteile beim Neuabschluss bestimmter Versicherungen bergen (z. B. Private Krankenversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, Lebensversicherung). Hier sollten Sie sich rechtzeitig erkundigen.
Weiterhin möchte ich Sie darauf hinweisen, dass psychotherapeutische Behandlungskosten beim Finanzamt steuerlich geltend gemacht werden können.